Entstehung und Aufgaben

Das Exzellenzzentrum für Studium und Forschung in Deutsch und Arabisch als Fremdsprachen (EZ-DAAF) gehört der Pädagogischen Fakultät der Ain-Schams-Universität an und wurde mit dem Beschluss des Obersten Universitätsrates (Nr. 119, vom10.08.2008 laut des Artikels 203 der Universitätsordnung Nr. 49 im Jahre 1975) als eine -sowohl finanziell als auch administrativ und technisch- eigenständige Einheit des Dekanats für Postgraduales Studium und wissenschaftliche Forschung gegründet.

Das Exzellenzzentrum für Studium und Forschung in Deutsch und Arabisch als Fremdsprachen ist das erste Zentrum der Ain-Schams-Universität, das die modernsten internationalen akademischen sowie praxisorientierten Studien in Zusammenarbeit mit renommierten ägyptischen und internationalen Universitäten und Institutionen  anbietet mit dem Ziel der Qualifizierung von Experten im Bereich der Studien in Deutsch und Arabisch als Fremdsprachen nach internationalen Qualitätsstandards. Zur Verwicklichung seiner Ziele stellt das EZ-DAAF die besten Lehrkräfte und Bildungsexperten aus den ägyptischen und deutschen Universitäten ein.  Hinzu werden moderne Curricula anhand neuester Lehrmethoden und Medien unterrichtet.

Eines unserer Ziele am Exzellenzzentrum ist die Qualifizierung von Experten in Deutsch und Arabisch als Fremdsprachen auf akademischer Ebene durch Diplom-, Master- und Promotionsprogramme, sowie auf praxisorientierter Ebene.

In Zusammenarbeit mit dem Herder-Institut der Universität Leipzig bietet das Exzellenzzentrum seit seiner Gründung 2008 und unter dem Schirm des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) den Binationalen Masterstudiengang Deutsch als Fremdsprache im Arabisch-Deutschen Kontext an. Dieses Projekt wird in Kooperation mit der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA), dem Goethe-Institut sowie der German University in Cairo (GUC) durchgeführt.

Hinzu bietet das EZ-DAAF das Diplom des Deutschen als Fremdsprache im Blended-Learning-Modus an. Im Aufbau ist außerdem ein Promotionsprogramm in Deutsch als Fremdsprache. Das Zentrum beabsichtigt, in der nahen Zukunft ein Master- sowie ein Promotionsprogramm in Arabisch als Fremdsprache zu starten.

Außer akademischen Programmen verfügt das Angebot des Exzellenzzentrums über viele praxisorientierte Programme, z.B.  Deutschkurse für Studierende der Ingenieurwissenschaft an der Ain-Schams-Universität, sowie Programme des Arabischen als Fremdsprache in Zusammenarbeit sowohl mit den Universitäten Leipzig, Berlin und Marburg.

Zusätzlich gibt es im Rahmen der praxisorientierten Programme des EZ-DAAF Übersetzungskurse, Programme der Nutzung neuer Medien im Unterricht und Programme zum Training von Lehrkräften für Fremdsprachen in verschiedenen Bereichen.

Darüber hinaus fördert das Exzellenzzentrum für Studim und Forschung in Deutsch und Arabisch als Fremdsprachen die wissenschaftliche Forschung und bietet in diesem Rahmen und in Kooperation mit deutschen Universitäten und Institutionen regelmäßige Workshops zu vielfältigen Themen im Bereich der wissenschaftlichen Forschung an. Darüberhinaus führt das Exzellenzzentrum selbst innovative Forschungsprojekte mit der Universität Leipzig unter der Förderung des DAAD. Zusätzlich wird derzeit eine wissenschaftliche Zeitschrift für Studien und Forschung im Bereich des Deutschen und Arabischen als Fremdsprachen vorbereitet.

Eine der Besonderheiten des Exzellenzzentrums ist seine Förderung für Absolventen. Das Zentrum unterstützt seine Absolventen, eine Arbeit zu finden. Außerdem ermutigt das Zentrum seine Abvolventen zur Teilnahme an Forschungsprojekten und Trainingsprogrammen in und außerhalb Ägyptens. In diesem Sinne organisiert das EZ-DAAF jedes Jahr den Tag der offenen Tür und lädt seine Studenten und Absolventen zur Teilnahme an der Veranstaltung ein.

In der Zukunft  möchte das Exzellenzzentrum ein Alumniportal für seine Absolventen starten.  Zusätzlich unterstützt das Exzellenzzentrum den Austausch von Lehrkräften und Studierenden zwischen Ägypten und Deutschland durch Stipendien des DAAD. Die Förderung des DAAD deckt die Vergabe von Stipendien für Studiengebühren (surplace scholarships) sowie von Stipendien für das Auslandssemester ab.

Ferner kooperiert das Exzellenzzentrum mit deutschen und ägyptischen Universitäten und Institutionen in zahlreichen gemeinsamen Projekten, z.B. mit den Universitäten Leipzig, Berlin und Marburg wie auch mit der German Univeristy in Cairo, dem DAAD, der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZFA) und dem Goethe-Institut.

Innerhalb der Ain-Schams-Universität kooperiert das EZ-DAAF mit der Fakultät der Ingenieurwissenschaft. Aktuell existieren zwei Zweigstellen des Exzellenzzentrums an der Alsun-Fakultät sowie an der Fakultät für Medizin zusätzlich zu unserer Zentralstelle an der Pädagogischen Fakultät.

Im Rahmen unserer Vision „Qualität ist unser Weg zur Internationalität“ bereitet das Exzellenzzentrum einen strategischen Plan zur Erlangung lokaler und internationaler Akkreditierung vor. Unsere Vision ist ein Teil der Vision der Ain-Schams-Universität für den Aufbau einer soliden Grundlage in Lehre und Forschung mit dem Ziel der Befähigung zur Konkurrenz auf lokaler und internationaler Ebene.